Flippermarkt.de - Das FlipperForum  
Zurück   Flippermarkt.de - Das FlipperForum > Rund um den Flipper > Reparaturanleitungen > Restauration / Wiederaufbau
Portal Registrieren Hilfe Howto Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Restauration / Wiederaufbau Tipps und Tricks, um den Flipper "wiederzubeleben".
Bitte KEINE Hilfsersuchen hier einstellen sondern Lösungen posten.
Hier befindest du dich in einem Unterforum der Rubrik Reparatur ANLEITUNGEN.
Für die Suche nach Hilfe bitte entsprechende Rubrik benutzen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19-04-2017 , 18:52   Nach oben   #1
Sprudeldudel
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Deutschland
Alter: 38
Beiträge: 465
 
Ausgangszustand

// Das hier ist ein überarbeiteter Re-Post des bereits vorhandenen Threads; diesmal mit intern gehosteten Bildern. Den anderen Thread bitte ich die Mods zu löschen //



Intro
Da ich hier jetzt schon lange mitlese und von all Eurem Wissen und Kontakten profitiere, nehme ich mir jetzt die Zeit, Euch einmal mit ein paar Bildern und einem kleinen "Restaurationsbericht" zu versorgen.

Das Ganze wird Stück für Stück gehen und ich werde mich bemühen, die User, die mir im jeweiligen Schritt geholfen haben, zu erwähnen

Angefangen habe ich im Mai 2014. Der Ausgangszustand war "Spielerpin"

Gesamtansicht


Backbox








Cabinet


Playfield


Also, wir haben einen funktionierenden Getaway, mit ziemlich geschrottetem Gehäuse, stark verwendetem Playfield und verrosteten Beinen. Genau das, was ich mir vorgestellt habe. Aber - nicht direkt etwas fürs Wohnzimmer...

Dank geht an den Verkäufer, dessen Usernamen ich leider nicht mehr herausbekomme...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01.jpg (171,7 KB, 822x aufgerufen)
Dateityp: jpg 02.jpg (131,8 KB, 815x aufgerufen)
Dateityp: jpg 03.jpg (116,4 KB, 818x aufgerufen)
Dateityp: jpg 04.jpg (85,7 KB, 816x aufgerufen)
Dateityp: jpg 05.jpg (189,2 KB, 807x aufgerufen)
Dateityp: jpg 06.jpg (171,5 KB, 808x aufgerufen)
Dateityp: jpg 07.jpg (244,6 KB, 819x aufgerufen)
__________________
Laufende Restaurierung "Highspeed 2 - The Getaway"

Geändert von Sprudeldudel (19-04-2017 um 18:59 Uhr).
Sprudeldudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-04-2017 , 18:55   Nach oben   #2
Sprudeldudel
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Deutschland
Alter: 38
Beiträge: 465
 
Backbox Zerlegen

So, mal vorsichtig ans Auseinanderbauen wagen. Erstmal die Backbox, die ist irgendwie erstmal übersichtlich und lässt sich bestimmt gut handeln...

Also los. Die Backbox ist mein Freund. Die hat nichts gegen mich:



Etwas nervös war ich schon dabei, denn es sind echt viele Teile. Ich habe alle Stecker und Buchsen mit einem Folienstift markiert...



...und JEDEN Schritt und jede ausgebaute Baugruppe gleich mehrfach fotografiert.





und in ein einzelnes Kästchen mit Beschriftung gesteckt.



Die Marslamp war zuvor wohl mal kreativ repariert worden.


Ersatzteile dafür habe ich direkt in den USA bei "The Pinball Ressource" bestellt - und dabei auch gleich neue Targets für die Spielfläche mitbestellt.


Da ich nur selten Zeit habe, ist mir völlig bewusst, dass mein Ergebnis nur so gut wird, wie meine Dokumentation... 173 Fotos. Hoffentlich reicht das...

Die verschiedenen Bleche und Schrauben (auch einige vom Cabinet) sind jedenfalls erstmal zum Verzinken



und die von außen sichtbaren Schrauben und auch das Blech, das die Platinen hält, anschließend zum Pulverbeschichten der Köpfe. Der Rest in meinen Tumbler mit Nussgranulat "Glossy PRO" von Gelsenflipper.





Dank an dieser Stelle an:
Profil ansehen: WurlitzerOMT für Hilfe bei der Metallveredelung, Lemmi für einen guten Hinweis, fach8 für tolle Decals und meinem namenlosen Pulverbeschichter und Schreiner.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01.jpg (189,4 KB, 800x aufgerufen)
Dateityp: jpg 02.jpg (184,7 KB, 813x aufgerufen)
Dateityp: jpg 03.jpg (175,8 KB, 804x aufgerufen)
Dateityp: jpg 04.jpg (169,7 KB, 800x aufgerufen)
Dateityp: jpg 05.jpg (81,3 KB, 794x aufgerufen)
Dateityp: jpg 06.jpg (95,1 KB, 797x aufgerufen)
Dateityp: jpg 07.jpg (139,7 KB, 799x aufgerufen)
Dateityp: jpg 08.jpg (116,4 KB, 796x aufgerufen)
Dateityp: jpg 09.jpg (94,2 KB, 796x aufgerufen)
__________________
Laufende Restaurierung "Highspeed 2 - The Getaway"
Sprudeldudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-04-2017 , 18:57   Nach oben   #3
Sprudeldudel
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Deutschland
Alter: 38
Beiträge: 465
 
Backbox Aufarbeiten

Die Backbox ist wie man sieht in keinem guten Ausgangszustand. Ränder abgesplittert und der Boden ist gebrochen.





Sie geht zu einem Bekannten mit einer Schreinerwerkstatt, wo der Boden ersetzt und anschließend mit Füller und Lack die Feinarbeiten dranwaren.



Neue Decals sind auch fällig - die kommen von einem netten Forumuser. Anhand derer und einem aktuellen Farbfächer von RAL an den wird der genaue Farbton für die Endlackierung bestimmt. So steht dem Finish nichts im Weg.



Next Step: Decals aufziehen. Eine gute Anleitung findet sich in folgendem Youtube-Video. mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, auch ohne die Hilfe einer schwangeren Assistentin.



Die Kanten der Decals soll man ja mit einem Stift nachziehen. Ich habe hier mit Folienstiften schlechte Erfahrungen gemacht, da diese einen violetten Schimmer hinterlassen. Meine Empfehlung dazu ist ein nicht-Folienstift - die sind nämlich RICHTIG schwarz - "schwarz schwarz" sozusagen. Man braucht allerdings Geduld beim Trocknen lassen.
Ich habe den Tintenroller "Uni-ball eye" "waterproof" verwendet und bin superzufrieden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01.jpg (241,1 KB, 799x aufgerufen)
Dateityp: jpg 02.jpg (189,2 KB, 796x aufgerufen)
Dateityp: jpg 03.jpg (135,6 KB, 791x aufgerufen)
Dateityp: jpg 04.jpg (77,1 KB, 794x aufgerufen)
Dateityp: jpg 05.jpg (153,8 KB, 782x aufgerufen)
__________________
Laufende Restaurierung "Highspeed 2 - The Getaway"
Sprudeldudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-04-2017 , 19:02   Nach oben   #4
Sprudeldudel
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Deutschland
Alter: 38
Beiträge: 465
 
Cabinet Zerlegen

Der unwiderstehliche Ausgangszustand meines Cabinets.



Ohne Playfield und der Erfahrung mit der Backbox, macht mir die Idee, es komplett zu zerlegen schon nicht mehr sooo viele Sorgen.

Also los - mit der bewährten Methode, alles detailliert zu beschriften, fange ich mit dem Kabelbaum beim Trafo an und arbeite mich mit griechischen Buchstaben bis ans Ende zur Kassentür durch





Das klappt gut und nach kurzer Zeit ist der Kabelbaum raus und bereit für die Spülmaschine.



Trafo und Power Switch Unit kommen gleich mit und schon ist das Cabinet viel übersichtlicher.



Die verbleibenden Baugruppen werden an Ort und Stelle fotografiert und anschließend wieder einzeln beschriftet und für die Reinigung einzeln verpackt.





Zu guter Letzt muss noch das Masseband heraus, dessen Verlauf auch im Detail festgehalten wird.



Am Ende steht ein komplett leeres Cabinet.

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01.jpg (189,0 KB, 781x aufgerufen)
Dateityp: jpg 02.jpg (213,6 KB, 789x aufgerufen)
Dateityp: jpg 03.jpg (181,2 KB, 782x aufgerufen)
Dateityp: jpg 04.JPG (196,8 KB, 782x aufgerufen)
Dateityp: jpg 05.jpg (151,3 KB, 781x aufgerufen)
Dateityp: jpg 06.jpg (215,6 KB, 780x aufgerufen)
Dateityp: jpg 07.jpg (147,5 KB, 780x aufgerufen)
Dateityp: jpg 08.jpg (155,6 KB, 778x aufgerufen)
Dateityp: jpg 09.jpg (174,6 KB, 780x aufgerufen)
__________________
Laufende Restaurierung "Highspeed 2 - The Getaway"
Sprudeldudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-04-2017 , 19:04   Nach oben   #5
Sprudeldudel
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Deutschland
Alter: 38
Beiträge: 465
 
Cabinet Aufarbeiten

Zur Erinnerung nochmal der unwiderstehliche Ausgangszustand meines Cabinets:



Mit etwas liebe (Spanngurte) und gutem Zureden (schwarzer Füller) wird es Stück für Stück aufgehübscht und auf Basis der exakten Schwarz- und Rottöne der Decals entsprechend lackiert:





Dann die Decals. Ich beginne mit dem vorderen Decal, da sich an dessen Muster die Position der seitlichen Decals orientiert.



Teuer sind die Dinger ja, und entsprechend nervös bin ich beim Aufziehen. Ich habe mich an oben erwähntem Youtube-Video orientiert. Besonders die gezeigte Vorgehensweise zum Abschälen des Decals war EXTREM nützlich. Die nasse Methode hat mir allerdings schon bei der Backbox nicht allzu viel gebracht und deswegen machen ich das trocken.

Mit diesem wunderbaren selbstgebauten Werkzeug geht das auch recht einfach.



Eine gerade Latte mit einem aufgetackerten Handtuch (doppelt) funktioniert wie eine übergroße Kreditkarte beim Aufziehen von Displayschutzfolien. Die Kante der Latte ist gerade und liegt schön auf, während das Handtuch kleine Unebenheiten sanft ausgleicht und Kratzer auf dem Decal vermeidet. So geht eine komplette Seite nach Ausrichtung in weniger als 15 (!!!) Sekunden aufzuziehen.

Das Ergebnis der Methode stellt mich zufrieden...



Mit allen Decals drauf sieht das jetzt aus wie folgt:



Damit ist auch das Cabinet bereit für die Wiederbestückung.

Dank an dieser Stelle an Fach8 und den australischen Youtuber.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01.jpg (157,4 KB, 777x aufgerufen)
Dateityp: jpg 02.jpg (151,0 KB, 775x aufgerufen)
Dateityp: jpg 03.jpg (126,0 KB, 773x aufgerufen)
Dateityp: jpg 04.jpg (128,2 KB, 777x aufgerufen)
Dateityp: jpg 05.jpg (149,6 KB, 772x aufgerufen)
Dateityp: jpg 06.jpg (88,4 KB, 772x aufgerufen)
Dateityp: jpg 07.jpg (170,7 KB, 774x aufgerufen)
__________________
Laufende Restaurierung "Highspeed 2 - The Getaway"
Sprudeldudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-04-2017 , 19:07   Nach oben   #6
Sprudeldudel
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Deutschland
Alter: 38
Beiträge: 465
 
Power Switch Unit

Der Ausgangszustand der Power Switch Unit passt gut zum äußeren Erscheinungsbild des Geräts.





Nach dem Ausbau dokumentiere ich wieder was alles dazugehört und wie das Innenleben im Originalzustand aussieht.





Dann baue ich die Elektronik aus.



Das nackte Gehäuse ist bereit für Pulverbeschichter.



Nach der Beschichtung wird alles wieder zusammen gebaut. Anstelle zu löten, verwende ich Kabelschuhe - über Feedback dazu würde ich mich freuen. Auch ist ein zusätzliches Erdungskabel dazugekommen, um ganz sicherzugehen, dass der Schalter geerdet ist, denn die Pulverbeschichtung leitet nicht. Sicher ist sicher!



Hier das Endergebnis. Da ich das Getaway Cabinet innen rot lackieren lasse, wird eine matt schwarz pulverbeschichtete PSU wohl gut aussehen. Eigentlich finde ich sie auch jetzt schon ganz hübsch...



Die Erdungskabel sind hier nur befestigt, damit ich sie bis zum Einbau nicht verliere. Sie sind als zusätzliche Absicherung gedacht, um die Erdung zu verteilen.

Dank hier wieder an den Pulverbeschichter und an Manny Marrison, der mich mit genialen Ideen zur Farbgebung inspiriert hat.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01.jpg (176,4 KB, 766x aufgerufen)
Dateityp: jpg 02.jpg (149,1 KB, 764x aufgerufen)
Dateityp: jpg 03.jpg (245,1 KB, 766x aufgerufen)
Dateityp: jpg 04.jpg (170,5 KB, 764x aufgerufen)
Dateityp: jpg 05.jpg (96,2 KB, 765x aufgerufen)
Dateityp: jpg 06.jpg (110,4 KB, 763x aufgerufen)
Dateityp: jpg 07.jpg (112,5 KB, 762x aufgerufen)
Dateityp: jpg 08.jpg (91,7 KB, 752x aufgerufen)
__________________
Laufende Restaurierung "Highspeed 2 - The Getaway"
Sprudeldudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-04-2017 , 19:09   Nach oben   #7
Sprudeldudel
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Deutschland
Alter: 38
Beiträge: 465
 
Shifter Assembly

Das Shifter Assembly sieht nicht ganz so mitgenommen aus, wie der Rest des Geräts.



Es ist aber hauptsächlich verdreckt - im Laufe des Auseinanderbauens kommt da so einiges heraus...





Die Einzelteile sind gesäubert und bereit für die Montage.



Für die Frontplatte habe ich einen Ersatz aus Plexiglas, der mir aber überhaupt nicht gefällt. Schriftart, -größe und die Linien sehen völlig anders aus al das Original.



Ich schleife also das Original an, lackiere die abgeplatzten Stellen in schwarz nach und verpasse der kompletten Platte anschließend 4 Schichten Klarlack. Damit bin ich zufrieden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01.jpg (171,5 KB, 747x aufgerufen)
Dateityp: jpg 02.jpg (235,7 KB, 760x aufgerufen)
Dateityp: jpg 03.jpg (209,4 KB, 759x aufgerufen)
Dateityp: jpg 04.jpg (220,7 KB, 760x aufgerufen)
Dateityp: jpg 05.jpg (223,8 KB, 761x aufgerufen)
__________________
Laufende Restaurierung "Highspeed 2 - The Getaway"
Sprudeldudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-04-2017 , 19:13   Nach oben   #8
Sprudeldudel
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Deutschland
Alter: 38
Beiträge: 465
 
Kassentür

Auch die Kassentür kommt um eine Aufarbeitung nicht herum. Sie ist verkratzt, verbeult, angebohrt und einfach ziemlich abgenutzt.



Also ausbauen und zerlegen, natürlich mit kleinschrittigen Fotos:





Hier ist sie dann in ihrer nackten Hässlichkeit:



Wie andere Teile auch, geht sie zum Pulverbeschichter, der ihr einen wirklich schönen neuen Überzug verpasst.





Das kleinere Teil um den Münzeinwurf hatte einige üble Bohrungen, die nicht so easy zu schweißen waren, aber immerhin sind sie zu.



Nach der Reinigung der ganzen Plastikteile, dann der Zusammenbau, Stück für Stück



WICHTIG bei Pulverbeschichtung: Die ist ein elektrischer Isolator. Ohne sie an einigen Stellen für die Erdung wieder zu entfernen, wird es schnell gefährlich. Hier ein Beispiel.



Hier das Endergebnis - Voilá!



Dank hierfür an meinen Pulverbeshichter.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01.jpg (171,5 KB, 745x aufgerufen)
Dateityp: jpg 02.jpg (133,0 KB, 752x aufgerufen)
Dateityp: jpg 03.jpg (119,9 KB, 752x aufgerufen)
Dateityp: jpg 05.jpg (121,3 KB, 755x aufgerufen)
Dateityp: jpg 06.JPG (235,6 KB, 745x aufgerufen)
Dateityp: jpg 07.jpg (115,2 KB, 756x aufgerufen)
Dateityp: jpg 08.jpg (129,6 KB, 754x aufgerufen)
Dateityp: jpg 09.jpg (171,6 KB, 748x aufgerufen)
Dateityp: jpg 10.jpg (214,2 KB, 753x aufgerufen)
Dateityp: jpg 11.jpg (109,0 KB, 754x aufgerufen)
__________________
Laufende Restaurierung "Highspeed 2 - The Getaway"
Sprudeldudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-04-2017 , 19:16   Nach oben   #9
Sprudeldudel
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Deutschland
Alter: 38
Beiträge: 465
 
Kleinteile

Abgesehen von den größeren Assemblies gibt es ja dann noch den ganzen Kleinkram. Hier zeige ich Euch die jeweiligen Ausgangszustände und beschreibe die Maßnahmen. Die Nachher-Fotos gibt es dann im Zuge des Zusammenbaus zu sehen.

Marslamp
Beim Getaway gibt es z.B. eine Marslamp, die bei meinem wohl mal kreativ repariert wurde.



Ich zerlege sie und tausche den Bastelmotor gegen ein Original Ersatzteil von "The Pinball Ressource" in den USA aus.



Die Bleche werden natürlich neu verzinkt. So ist die Marslamp jetzt wieder Original.


Trafo
Nach vielen Jahren unter dem Playfield ist auch der Trafo nicht mehr so ansehnlich.



Nachdem alles zerlegt ist, werden die Halterungen verchromt und die Verschraubungen gegen neue (nicht original) mit Ziermuttern getauscht.





Vom Rot des Cabinets sollte sich das gut abheben.


Tilt-Assembly
Auch Messing sieht nach Jahren in einem Flipper nicht mehr schön aus.





Das Tilt-Assembly wird ebenfalls einen Chrom-Überzug bekommen.


Lockbar
Der Zustand ist keine Überraschung.



Sie wird zerlegt und so gut es geht neu verzinkt.



Die Aufkleber kann man leider nicht erhalten - sie werden anschließend durch Repros ersetzt.


Dank hierfür an WurlitzerOMT fürs Verchromen und TomDK fürs Verzinken. Die Repros kamen vom Forum-User fach8.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01.jpg (211,9 KB, 747x aufgerufen)
Dateityp: jpg 02.jpg (245,2 KB, 750x aufgerufen)
Dateityp: jpg 03.jpg (179,3 KB, 749x aufgerufen)
Dateityp: jpg 04.JPG (171,3 KB, 746x aufgerufen)
Dateityp: jpg 05.jpg (172,2 KB, 748x aufgerufen)
Dateityp: jpg 06.jpg (237,1 KB, 744x aufgerufen)
Dateityp: jpg 07.JPG (174,0 KB, 748x aufgerufen)
Dateityp: jpg 08.jpg (195,9 KB, 751x aufgerufen)
Dateityp: jpg 09.jpg (191,3 KB, 746x aufgerufen)
__________________
Laufende Restaurierung "Highspeed 2 - The Getaway"
Sprudeldudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-04-2017 , 19:19   Nach oben   #10
Sprudeldudel
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Deutschland
Alter: 38
Beiträge: 465
 
Aufbau Backbox

Die Backbox ist das erste Teil, das wieder zusammengebaut wird.



In die leere beklebte Box ziehe ich erstmal das Masseband ein und schraube ich das beschichtete Platinenblech fest.





Anschließend Stück für Stück die Platinen.





Meine Foto-Doku funktioniert. Ich bin erleichtert.
Tür und Scheibe kommen am Ende der Gesamtmontage, da sie mir sonst ständig im Weg sind.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01.jpg (153,8 KB, 740x aufgerufen)
Dateityp: jpg 02.JPG (194,6 KB, 740x aufgerufen)
Dateityp: jpg 03.JPG (166,2 KB, 743x aufgerufen)
Dateityp: jpg 04.JPG (152,9 KB, 743x aufgerufen)
Dateityp: jpg 05.JPG (190,2 KB, 738x aufgerufen)
__________________
Laufende Restaurierung "Highspeed 2 - The Getaway"
Sprudeldudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-04-2017 , 19:22   Nach oben   #11
Sprudeldudel
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Deutschland
Alter: 38
Beiträge: 465
 
Aufbau Cabinet 1/2

Das Cabinet hat mehr Teile als die Backbox, aber auch die sind fertig und warten darauf, eingebaut zu werden. Zwischen dem Aufbau der Backbox und dem des Cabinets liegt fast ein ganzes Jahr und so war es schon ein schönes Gefühl die Zeit zu haben, das Cabinet anzugehen.





Der erste Schritt ist das Masseband, dass ich gegenüber der ursprünglichen Verlegung etwas optimiert habe. Die Reihenfolge der verbundenen Komponenten ist identisch, aber die Winkel im Detail mehr auf ein ansprechendes Aussehen optimiert. Weiterhin liegt das Masseband jetzt auch unter den Bein-Gegenstücken - auch aus optischen Gründen.



Nachdem das Masseband und die Bein-Gegenstücke drin sind, kommen Edelstahl-Schoner auf das Cabinet und die neu pulverbeschichteten Beine dran.



Zum ersten Mal seit fast 3 Jahren steht das Gerät wieder auf seinen eigenen Beinen.



Ohne auf dem Boden herumzurutschen können jetzt alle Baugruppen wieder eingebaut werden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01.jpg (151,0 KB, 742x aufgerufen)
Dateityp: jpg 02.jpg (175,3 KB, 743x aufgerufen)
Dateityp: jpg 03.jpg (133,1 KB, 738x aufgerufen)
Dateityp: jpg 04.jpg (222,4 KB, 746x aufgerufen)
Dateityp: jpg 05.jpg (224,9 KB, 740x aufgerufen)
__________________
Laufende Restaurierung "Highspeed 2 - The Getaway"
Sprudeldudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-04-2017 , 19:24   Nach oben   #12
Sprudeldudel
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Deutschland
Alter: 38
Beiträge: 465
 
Aufbau Cabinet 2/2

Trafo


Tilt-Assembly


Power Switch Unit


Shifter


Lautsprecher (Upgrade)


Playfield-Stütze


Kassentür


Glasleisten und Siderails


Lockbar-Mechanik


sowie...

Spiegelbleche


Damit ist das Gehäuse so gut wie fertig.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 06.jpg (159,8 KB, 742x aufgerufen)
Dateityp: jpg 07.jpg (143,9 KB, 751x aufgerufen)
Dateityp: jpg 08.jpg (132,3 KB, 743x aufgerufen)
Dateityp: jpg 09.jpg (242,3 KB, 739x aufgerufen)
Dateityp: jpg 10.jpg (149,7 KB, 744x aufgerufen)
Dateityp: jpg 11.jpg (139,8 KB, 737x aufgerufen)
Dateityp: jpg 12.jpg (160,6 KB, 744x aufgerufen)
Dateityp: jpg 13.jpg (151,3 KB, 739x aufgerufen)
Dateityp: jpg 14.jpg (176,8 KB, 738x aufgerufen)
Dateityp: jpg 15.jpg (163,1 KB, 739x aufgerufen)
__________________
Laufende Restaurierung "Highspeed 2 - The Getaway"
Sprudeldudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-04-2017 , 20:43   Nach oben   #13
Integra2004
BMW Performance
 
Benutzerbild von Integra2004
 
Registriert seit: Jun 2012
Ort: Bruchsal
Alter: 34
Beiträge: 3.067
 
AW: HS2: The Getaway - Erste Restauration ...v2.0

Der Hammer Bitte schnell weiter machen
__________________
Klick --> Pinballowners
Integra2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-04-2017 , 21:07   Nach oben   #14
hondazz
STTNG rockt ...
 
Benutzerbild von hondazz
 
Registriert seit: Mar 2009
Ort: ludwigsburg
Alter: 42
Beiträge: 1.010
Ligamember
AW: HS2: The Getaway - Erste Restauration ...v2.0

Zitat:
Zitat von Integra2004 Beitrag anzeigen
Der Hammer Bitte schnell weiter machen

+1
__________________
Edy, Du wirst im Herzen immer bei uns bleiben - Ruhe in Frieden
hondazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-04-2017 , 21:11   Nach oben   #15
Ex0r
Scary Member
 
Benutzerbild von Ex0r
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Mödling/Wien
Alter: 41
Beiträge: 1.649
eb ay Name:wasndas?
 
AW: HS2: The Getaway - Erste Restauration ...v2.0

Sensationell
__________________
Pinball Enthusiast!
Ex0r ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HS2: The Getaway - Erste Restauration Sprudeldudel Restauration / Wiederaufbau 25 19-04-2017 19:27
Eure erste Restauration megacoaster Restauration / Wiederaufbau 42 13-04-2016 15:05
Meine erste Flipper Restauration - AFM - viele Fragen ChristianFFM Genereller Flippertreff 55 01-11-2015 20:47
Taxi Restauration (meine erste) Ex0r Restauration / Wiederaufbau 41 19-07-2012 18:41
Firepower - meine erste Restauration Norml Restauration / Wiederaufbau 70 20-11-2010 16:45


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by flippermarkt.de 2001-2016
Impressum  -  Datenschutzbestimmungen