Flippermarkt.de - Das FlipperForum  
Zurück   Flippermarkt.de - Das FlipperForum > Rund um den Flipper > Technische Probleme und deren Lösungen > Bally / Williams WPC Geräte
Portal Hilfe Howto Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bally / Williams WPC Geräte Baujahr Oktober 1990 bis März 1996
Bitte vor Erstellung einer Hilfeanfrage DIESEM Link folgen und im Nachrichtenfenster bitte den Techhelp-Button verwenden!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09-03-2018 , 19:00   Nach oben   #1
easy
child of the eighties
 
Benutzerbild von easy
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: Bocholt
Beiträge: 917
 
Idol Release bei Indiana Jones funktioniert nicht / F105 fliegt im Test

Zu meiner Anfrage gebe ich folgende Daten bekannt:
Gerätename : Indiana Jones
Technische Unterlagen : Ich habe nur das technische Manual.
Mein Wissensstand : Ich habe geringe Kenntnisse.
HowTo : Ich habe mich informiert.
Vorhandene Messgeräte : Digitalmultimeter .
Lötkenntnisse : Habe ich ausreichend.
Wie ist der Fehler aufgetreten : Schon beim Vorbesitzer.
Einen hinsichtlich der Platinen baugleichen Flipper : besitze ich.

Fehlerbeschreibung :
Ich brauche nun doch einmal wieder eure Unterstützung.

Unser Neuzugang, Indiana Jones hatte schon kurzzeitig beim Probespiel ein Problem mit dem Idol Release.
Die Spule zog nicht an und die Kugel blieb dort wo sie war. Irgendwie hat es dann wieder funktioniert und auch die ersten Spiele daheim funktionierte die Spule noch.

Seit zwei Tagen funktioniert die Spule nicht mehr im Spiel.
Als ich dann einen Spulentest gemacht habe flog bei Spule 6 (Idol Release) die Sicherung F105.
Auch ein Austausch der Spule brachte keine Besserung.
Auch mit der anderen Spule (AE 26-1500 01) fliegt im Test die Sicherung.
(by the way, die Austauschspule hat eine Diode, die vermeintlich originale nicht-> Ist das richtig?)

Da ich trotz intensiver Suche im Forum keine Hinweise zu meinem Problem gefunden habe, bitte ich euch um Unterstützung.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar.


Vielen Dank vorab und viele Grüße,
easy
__________________
__________________________________________________

***RS***TZ***WCS94***...und ein Löwen HB8

Geändert von easy (09-03-2018 um 20:25 Uhr).
easy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-03-2018 , 20:18   Nach oben   #2
Rattenfänger
Techniker im Ruhestand
 
Benutzerbild von Rattenfänger
 
Registriert seit: Feb 2018
Ort: Hameln
Alter: 65
Beiträge: 105
 
AW: Idol Release bei Indiana Jones funktioniert nicht / F105 fliegt im Test

Hallo easy,
die Spule sollte eine Diode haben, ein Freilaufdiode. Kabel "Voilet-Yellow" mit 50Volt sollte an die Seite wo die Diode mit einen Ring gekennzeichnet ist. Kabel "Violet-Blue" von der anderen Seite geht an das Power Driver board Stecker J130 Pin 7. Wenn die Spule (Diode) falsch angeschlossen ist oder war, ist warscheinlich auch der Treibertransistor hin. Richtig anschließen und prüfen.
Gruß aus Hameln,
Peter
Rattenfänger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-03-2018 , 21:31   Nach oben   #3
easy
child of the eighties
 
Benutzerbild von easy
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: Bocholt
Beiträge: 917
 
AW: Idol Release bei Indiana Jones funktioniert nicht / F105 fliegt im Test

Hallo Peter,
danke für die Hinweise.
Die Kabel sind tatsächlich alle an der richtigen Stelle.

Das Problem scheint komplizierter zu sein

Viele Grüße aus Bocholt,
easy
__________________
__________________________________________________

***RS***TZ***WCS94***...und ein Löwen HB8
easy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-03-2018 , 02:07   Nach oben   #4
Rattenfänger
Techniker im Ruhestand
 
Benutzerbild von Rattenfänger
 
Registriert seit: Feb 2018
Ort: Hameln
Alter: 65
Beiträge: 105
 
AW: Idol Release bei Indiana Jones funktioniert nicht / F105 fliegt im Test

Hi easy,
fliegt die Sicherung wirklich nur bei der Spule 6 (Idol Release) im Test?
Spule ablöten und noch einmal testen. Nun sollten alle anderen Spulen funktionieren.
Die Sicherung 501 versorgt die Spulen 1 bis 8 mit Spannung(50Volt). Wenn die Sicherung bei abgelöteter Spule 6 noch fliegt, ist entweder eine andere Spule defekt, oder du hast einen Schluß in der Verkabelung.
Melde Dich einmal mit dem Ergebniss.
Gruß, Peter
Rattenfänger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-03-2018 , 10:13   Nach oben   #5
easy
child of the eighties
 
Benutzerbild von easy
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: Bocholt
Beiträge: 917
 
AW: Idol Release bei Indiana Jones funktioniert nicht / F105 fliegt im Test

Guten Morgen,
ich habe nun alle Spulen der betreffenden Reihe geprüft und festgestellt, dass die Diode der Idol Relase Spule defekt war. Ich habe sie abgekniffen und siehe da, alles funktioniert.

Lieber Peter, vielen Dank für deine Unterstützung!

Ich wünsche dir, euch noch einen schönen Sonntag!


Viele Grüße
easy
__________________
__________________________________________________

***RS***TZ***WCS94***...und ein Löwen HB8
easy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-03-2018 , 17:47   Nach oben   #6
easy
child of the eighties
 
Benutzerbild von easy
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: Bocholt
Beiträge: 917
 
AW: Idol Release bei Indiana Jones funktioniert nicht / F105 fliegt im Test

Leider ist der Fehler wieder aufgetaucht und bleibt auch.

Das Idol gibt bei der Ballsuch die Kugeln nicht raus.
Die Idol Release-Spule macht Geräusche, sie zieht aber nicht an.

Ich bin wirklich ratlos!

Hat einer eine Idee?
__________________
__________________________________________________

***RS***TZ***WCS94***...und ein Löwen HB8
easy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-03-2018 , 00:13   Nach oben   #7
Rattenfänger
Techniker im Ruhestand
 
Benutzerbild von Rattenfänger
 
Registriert seit: Feb 2018
Ort: Hameln
Alter: 65
Beiträge: 105
 
AW: Idol Release bei Indiana Jones funktioniert nicht / F105 fliegt im Test

Die Diode (Freilaufdiode) an der Spule ist wichtig. Sie verhindert störende Induktions-Spannungen die den Treibertransistor und eventuell die dahinterliegende Elektronik zerstören können. So wie du den neuerlichen Fehler beschreibst, schaltet genau dieser Transistor nicht mehr richtig. Den wirst du wohl tauschen müssen und den vorgeschalteten Transistor gleich mit, auf jedenfall aber prüfen.
Q66 Tip36C PNP und Q65 2N5401 PNP auf dem Power-Driver Board.
Gruß Peter.

Geändert von Rattenfänger (12-03-2018 um 00:31 Uhr). Grund: Ergänzung
Rattenfänger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-03-2018 , 07:14   Nach oben   #8
easy
child of the eighties
 
Benutzerbild von easy
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: Bocholt
Beiträge: 917
 
AW: Idol Release bei Indiana Jones funktioniert nicht / F105 fliegt im Test

Sowohl Transistor , als auch Diode befinden sich auf dem Board.
Eine Diode an der Spule (AE26-1500) ist überflüssig, habe ich gelernt.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass die 50V nicht korrekt an der Spule ankommen, da Spule zwar brummt wenn sie geschaltet ist, aber nicht auslöst.
__________________
__________________________________________________

***RS***TZ***WCS94***...und ein Löwen HB8
easy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-03-2018 , 11:39   Nach oben   #9
tomcat
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: Hamburg
Alter: 52
Beiträge: 130
 
AW: Idol Release bei Indiana Jones funktioniert nicht / F105 fliegt im Test

Moin,
evtl. ist's auch nur ein mechanisches Problem? Hast Du mal das Idol release gate angetickt während die Spule brummt?
VG
Thomas
tomcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-03-2018 , 17:49   Nach oben   #10
easy
child of the eighties
 
Benutzerbild von easy
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: Bocholt
Beiträge: 917
 
AW: Idol Release bei Indiana Jones funktioniert nicht / F105 fliegt im Test

So, ich bin nun einen Schritt weiter und denke das Problem ist erkannt und hoffentlich beseitigt.

Der Fehler, in diesem Fall tatsächlich ein elektrisches Problem, lag wohl am Stecker J107. Scheinbar war der Kontakt (Stecker-Stiftleiste) nicht mehr 100% gegeben und es kamen nicht die benötigten 50V bei der besagten Spule an.

Ich habe als Quick-Fix den Stecker mehrmals abgezogen und wieder aufgesteckt (bei ausgeschaltetem Gerät natürlich) und siehe da, die Spule zieht wieder an.
Ich vermute, das ist keine Lösung für die Ewigkeit, aber hoffentlich für die nächste Zeit.

Vielen Dank für die hifreichen Hinweise und Tipps.
Macht immer wieder Spaß mit euch!

Viele Grüße
easy
__________________
__________________________________________________

***RS***TZ***WCS94***...und ein Löwen HB8
easy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-03-2018 , 21:16   Nach oben   #11
Rattenfänger
Techniker im Ruhestand
 
Benutzerbild von Rattenfänger
 
Registriert seit: Feb 2018
Ort: Hameln
Alter: 65
Beiträge: 105
 
AW: Idol Release bei Indiana Jones funktioniert nicht / F105 fliegt im Test

Hallo easy
Glückwunsch für die erfolgreiche Reparatur, und gut erkannt, durch den Übergangswiderstand am Stecker verringert sich die Kraft der Spule.
Zitat:
Zitat von easy Beitrag anzeigen
Sowohl Transistor , als auch Diode befinden sich auf dem Board.
Eine Diode an der Spule (AE26-1500) ist überflüssig, habe ich gelernt.
Auf der Platine befindet sich keine Diode!
Auszug aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzdiode
Zitat:
Nach dem Abschalten der Speisespannung sorgt die Selbstinduktion der Spule dafür, dass der Strom zunächst in der ursprünglichen Richtung weiter fließt. Ohne Freilaufdiode führt das zu einer Spannungsspitze, die sich zur Betriebsspannung addiert und die Schaltstrecke schädigen oder zerstören kann. Mit einer Freilaufdiode wird die Spannungsspitze jedoch auf die Durchlassspannung der Diode (bei Silizium etwa 0,7 V) begrenzt. Das schützt die elektronischen Bauteile (beispielsweise Halbleiter wie Transistoren).
Ich möchte Dich nicht kritisieren sondern vor späterem Schaden bewahren. Eine Diode kostet nur wenige Cent, der Schaden könnte wesentlich größer sein genau wie der Ärger.
__________________
Gruß aus Hameln,
Peter
Rattenfänger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14-03-2018 , 07:26   Nach oben   #12
Dr. Jones
Alter komischer Knacker
Super Moderator
 
Benutzerbild von Dr. Jones
 
Registriert seit: May 2001
Ort: Vienna / Austria
Alter: 59
Beiträge: 6.180
eb ay Name:Gameroom13
 
AW: Idol Release bei Indiana Jones funktioniert nicht / F105 fliegt im Test

Zitat:
Zitat von Rattenfänger Beitrag anzeigen
Auf der Platine befindet sich keine Diode!
Bei den WPC-Geräten befinden sich alle Freilaufdioden auf den jeweiligen Platinen (sogar die FlipTronic-Platine hat für die Flipperspulen welche direkt auf der Platine verbaut.

Dass die Flipperspulen zusätzliche Dioden haben, mag eventuell damit zusammenhängen, dass man vermeiden möchte über die relativ lange Anschlussleitung "Störgeräusche" weit in das Gerät zu "tragen" und die Induktionsspannung direkt an der Quelle zu "vernichten" .
Die Flipperspulen haben gegenüber den anderen Spulen weit höhere Induktivitäten und sind dann gleich mal mächtige "Störsender" die die Elektronik wiederum nicht mag.

Es schadet aber nicht auch auf den sonstigen Spulen direkt Dioden zu verbauen solange man diese dort richtig verbaut und dann die Anschlussdrähte richtig herum anlötet weil eine falsche montierte Diode an der Spule wiederum den Treibertransistor beschädigen kann und wird!
Original sind die aber dort meist nicht drauf (die kosten zwar nur wenige Cent, wie du richtig sagst, aber in der Menge ist das auch ein Kostenfaktor ).

Es mag aber Gerätegenerationen geben wo auf den Platinen keine derartigen Dioden verbaut sind. Dann müssen an den Spulen Dioden montiert werden sofern diese über Treibertransistoren angesteuert werden oder auch nur eine elektronische Steuerung diese Schaltet, weil die nicht vernichtete Induktionsspannung einer Spule auch mal kräftig die Stromversorgung einer Steuerung außer Tritt bringen kann.

Dies nur der Vollständigkeit halber .
__________________
LIVE LONG AND PROSPER
Grüße aus Vienna / Austria
Meine Homepage findet ihr HIER

Member of Flipper SV Austria
Dr. Jones ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14-03-2018 , 22:53   Nach oben   #13
Rattenfänger
Techniker im Ruhestand
 
Benutzerbild von Rattenfänger
 
Registriert seit: Feb 2018
Ort: Hameln
Alter: 65
Beiträge: 105
 
AW: Idol Release bei Indiana Jones funktioniert nicht / F105 fliegt im Test

Hallo Dr.Jones
Zitat:
Zitat von Dr. Jones Beitrag anzeigen
Bei den WPC-Geräten befinden sich alle Freilaufdioden auf den jeweiligen Platinen (sogar die FlipTronic-Platine hat für die Flipperspulen welche direkt auf der Platine verbaut.
Ich nehmen alles zurück und fühle mich eines Besseren belehrt. Obwohl in den schematischen Darstellungen in den Schaltplänen keine Diode eingezeichnet ist, habe ich auf einem Power-Driver Board nachgeschaut und sie gefunden.
Zitat:
Es mag aber Gerätegenerationen geben wo auf den Platinen keine derartigen Dioden verbaut sind.
Genau aus der Generation stamme ich.
Besten Dank
__________________
Gruß aus Hameln,
Peter
Rattenfänger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WMS Indiana Jones Ball Release + Elevator Release Spule funktionieren nicht. shoot_again Bally / Williams WPC Geräte 9 27-10-2017 18:54
Indiana Jones: In der Kassatür funktioniert der Volume Up Schalter nicht mehr. jux72 Bally / Williams WPC Geräte 72 07-05-2017 07:30
Indiana Jones WMS 3-Lamp Board funktioniert nicht. SirKillsalot Bally / Williams WPC Geräte 7 16-12-2013 20:30
indiana Jones ab 1995 Flipperarm funktioniert nicht mehr potmc Bally / Williams WPC Geräte 5 02-06-2011 23:00
Firepower - Ball release funktioniert nicht Cousin Itt Early Electronics (ab 1978) 12 16-02-2003 15:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by flippermarkt.de 2001-2016
Impressum  -  Datenschutzbestimmungen