Flippermarkt.de - HowTo
oder so helfe ich mir selbst
Flippermarkt.de - HowTo - Pinball2000 auf TFT umrüsten

Einbau eines TFT-Monitors in ein PB2000

von Animal

Vor einiger Zeit traf es sich, dass durch mein “Menschliches Versagen” sich an meinem Revenge from Mars der Monitor und das Monitorchassis als defekt herausstellten.

Um den P2K Flipper wieder Leben einzuhauchen entschied ich mich den normalen Röhrenmonitor durch einen TFT-Monitor zu ersetzen.

Verbaute Teile

•  1 x Acer V193D 19 Zoll TFT Monitor (Kontrastverhältnis 2.000:1, 5ms Reaktionszeit) mit DVI schwarz

•  1 x Stromverlängerung 1.8m Kaltgerätekabel 3pol M-3polW

•  1 x Wandler: CGA zu VGA

•  1 x Y-Peitsche für das Netzteil

Arbeiten:

Zunächst habe ich das Gerät 3 Tage von der Stromzufuhr getrennt, damit keine Restspannung mehr vorhanden ist.

1. Alten Monitor entfernen

Der alte Monitor kann inkl. dem dazugehörigen Käfig komplett aus der Backbox ausgebaut werden. Hierzu sind die Kabel vorsichtig zu trennen und diverse Schrauben zu entfernen.

Nachdem der Käfig der Käfig samt Monitor aus der Backbox gehoben ist, kann man den Käfig vom Monitor ohne Probleme trennen. Auch hier sind nur ein paar Schrauben zu lösen.

Nun kann der Käfig wieder in die Backbox eingesetzt und verschraubt werden.

Dies hat den Vorteil dass die Neonröhre vorne weiterhin original eingebaut ist und an die Chassishalterung hinten direkt der CGA-to-VGA Wandler angeschraubt werden kann. Das alles ohne neue Löcher in die Backbox zu bohren.

2. TFT einbauen

Am TFT zunächst den Standfuß entfernt ( 3 Schrauben ) und in die ehemalige Halterung des Monitors einlegen. So ist sichergestellt das der TFT an derselben Stelle sitzt wie der Monitor zuvor. Strom bekommt der TFT direkt vom Netzteil des P2K über das Kaltgerätekabel.

3. CGA-TO-VGA Adapter einbauen

Danach das Grafikkabel vom P2K-Rechner an den Stecker des CGA-TO-VGA Adapter löten. Eine ausführliche Beschreibung wie die Kabel gepolt sind, war bei dem Adapter dabei. Der Adapter benötigt ebenfalls eine Stromquelle. Mit Hilfe der Y-Peitsche kann man direkt vom Netzteil des P2K den benötigten Strom abgreifen.

4. Sonstiges

Damit der P2K transportfähig bleibt, habe ich den TFT in der Backbox mit Hilfe einer Holzkonstruktion und einer Lochplatte direkt an der Wandhalterung des TFT befestigt. Die Holzkonstruktion besteht aus jeweils 2 Winkeln mit dehnen die Holzkonstruktion in der Backbox befestigt wird. Danach dann die Lochplatte über den TFT legen und mit der Holzkonstruktion verbinden. Eventuell müssen um die Wandhalterung des TFT zu nutzen noch vorher zusätzliche Löcher in die Lochplatte gebohrt werden. Die Schrauben der Fußhalterung sind Übrigends passend für die Wandhalterung.

Durch diese Art den TFT zu befestigen, kann ich jeder Zeit den TFT rausnehmen und Ihn ganz normal nutzen.

Nun galt es noch das Licht im P2K nicht mehr am Monitor vorbeischeinen zu lassen. Hierfür habe ich mir 2 schwarze Aktenhefter aus Pappe geholt und diese rundherum um den Monitor geklebt ohne die Lüftung vom TFT zu überdecken.

Nun musste der TFT noch eingestellt werden. Das ging problemlos in gebückter Haltung. Allerdings sollte man diesen Arbeitsschritt tun, bevor man den TFT einbaut. Ist einfach einfacher.

Gedauert hat die ganze Aktion ca. 4 Stunden und hat sich nach meiner Meinung wirklich gelohnt. Ein mehr als vollwertiger Ersatz des P2K Monitors für bezahlbares Geld. Probleme mit der Darstellung von Schwarz oder der Reaktionszeit des TFT konnte ich nicht feststellen.

Informative Links

http://www.pinball2000.de

http://www.pinrepair.com/pin2000/index.htm

Seite zuletzt geändert am: 17.10.2012, 07:43 von Dr. Jones
Hoffentlich waren diese Seiten hilfreich