Flippermarkt.de - HowTo
oder so helfe ich mir selbst
Flippermarkt.de - HowTo - Kassentürschloss ohne Schlüssel öffnen

Kassentür ohne Schlüssel öffnen

 

von Heizhörnchen

Nun, ich dachte ich mach mal was sinnvolles. Also hab ich mal die Methoden hier nachgeschlagen, wie ihr die verschlossenen Kassentüren aufmacht. Da ist die Rede von Steinbohrern 13mm in einer Hilti, oder von Lötlampen oder massiven Schraubendrehern, mit denen man das Schloss möglicht aufwendig tötet.


Was benötigt man denn wirklich um ein Flipperschloss zu öffnen?

Und was ist der zugehörige Plan?

 

Schloss ist ja nicht gleich Schloss, und wenn auch die billigen Schlösschen sich einfach öffnen lassen, dann gibt es auch bessere Schlösser, die sich diesen Versuchen erfolgreich widersetzen.

 

dieses Howto zeigt, wie man einfache Kassen-Scheibenschlösschen öffnet.

Diese Schlösschen sind am häufigsten in Flipperkassentüren anzutreffen, und kosten nur ein paar Euro.

 

 



und was dünnes spitzes.... Haarnadel hab ich nicht, warum auch! Büroklammer ist oben im Büro.... aber Halt, im Bücherregal liegen ein paar Räumnadeln. (Damit pult man Dreck aus Mechaniken)

Also nehm ich mir die Räumnadel und den kleinen Phasenprüfer und gehe zum Flipper. Ach, ich mach´s sportlich... wo ist die Kamera?
Schnell die Kamera aus dem Schrank geholt und vor dem Flipper festgeschraubt.

Achtung fertig los!

Das Schraubendreherchen am Schlossrand so ansetzen, daß man ein wenig Drehkraft in Aufschliessrichtung ausübt. Nicht viel, nur so viel wie man braucht um die Schraube an einem Brillenbügel festzuziehen. Dann steckt man die Nadel unterhalb des Schraubenziehers ins Schloss, und bewegt sie ein paar mal hin und her..... Hopp... Offen!!

Hat etwa 10 Sekunden gedauert, und das Schloss und der Flipper sind noch ganz.



Die Theorie hinter dem ganzen:

So ein Schloss besteht aus 2 oder 3 oder 4 Scheibchen mit unterschiedlichen Kerben die mit Federn unterschiedlich stark gegen die Schlosswand gedrückt werden. Dort blockieren sie ihre Drehung.Wenn man die Scheibchen mit einem Schlüssel in eine Reihe bringt, blockieren sie nicht mehr und lassen sich drehen.

hat man keinen Schlüssel helfen folgende Tatsachen:
Scheibenschlösser sind simpel, mies gefertigt und alles in allem ein Witz!

Belastet man den Drehzylinder mit einem Spanner (kleiner Schraubendreher, Haarklammer) so, daß die Scheibchen innen gerade so blockieren, dann kann man die Scheibchen mit der Nadel hoch und runter schieben. Sobald die Scheibe frei dreht und in der Flucht steht wird sie sich dort selber einhaken, da sie aufgrund der Fertigungstoleranzen gar nicht anders kann. "Bürstet" man mit der Nadel unten im Schloss rum werden sich die 3,4 oder 5 Scheibchen irgendwann in der Mitte festklemmen und sobald die Letzte Scheibe stimmt, dreht sich das Schloss von selber auf. Es steht ja unter der Spannung vom Spanner....

Das ist auch das Problem!

Spannt man zu fest, bürstet man die Scheibchen von der einen blockierten Seite wo der Ruhezustand ist zur anderen blockierenden Seite, wo die Gegenfedern sitzen. Dann bleibt das Schloss zu. Man entlastet dann den Spanner und versucht es noch mal.
Ist das Schloss nach 5 Sekunden nicht auf, dann Spanner kurz entlasten und noch mal versuchen.

Mit ein bischen Übung macht man so ein Kassenschloss auf bevor irgendein Grobmotoriker den Bohrer in der Maschine eingespannt hat.

viel Erfol beim üben, es kann nix dabei kaputgehen

Euer Schlüsselhörnchen

Seite zuletzt geändert am: 18.12.2013, 11:19 von Dr. Jones
Hoffentlich waren diese Seiten hilfreich